laura_joe


once i wanted to be the greatest


(no subject)
laura_joe
 im sommer mache in in dänemark für 3 monate au pair. ich bin mal sehr gespannt darauf, wie das wird. freue mich sehr. hoffentlich wird es mir nicht zu einsam ohne menschen in meinem alter dort. aber dann habe ich eben sehrsehr viel zeit für die anstehenden hausarbeiten im sommer. 
und nun ab in die uni mit halsweh, die ich von der fusion mit nach kiel genommen habe und die einfach nicht weggehen wollen, trotz dolo dobendan in familiendosis.

(no subject)
laura_joe
 not quite what i wanted, but i still like it. or should i dye it again?



und ici die wunschvorstellung (helpless romantic)




also ob da ein erneutfärben hilft? und im übrigen: grade zum ersten mal wieder in diesem jahr ganz kurz motorrad gefahren, juhu.
eine sms aus amerika. yes.


aus emily dickinson's hope is the thing with feathers

hope is the thing with feathers
that perches in the soul, 
and sings the tune without the words,
and never stops at all

(no subject)
laura_joe
rest your soul now, cause music saves your life 

i guess i just want to feel the wind in my hair, and whirl around a thousand times. 

(no subject)
laura_joe
 muss nun weiterlernen. tatsächlich ist es wieder so, dass ich hätte viel mehr lernen können. well. screw you, possibility. 
in zweieinhalb stunden fängt meine erste klausur an, wie ich in die uni komme weiß ich allerdings noch nicht. denn schnee wegräumen vom parkplatz und von den straßen ist nicht angesagt. und daher weiß ich nichtmal, ob ich aus meiner parklücke herauskomme und falls ich das schaffe, dann weiß ich nicht, ob ich erstens an der uni eine finde und zweitens auch wieder aus dieser herauskomme.

(no subject)
laura_joe
ich möchte nun nicht angeben oder so, aber: ich habe muckis in den armen, für mich dominant sichtbar, für andere zumeist nicht merkbar, well.

merken: nicht vergessen für die fusion zeit urlaub zu beantragen.
und nach einer doppelsitzbank für den bulli suchen.




(no subject)
laura_joe
minus acht.Collapse )

(no subject)
laura_joe
holy eyes and never knew I'd beg down at your feet

nachdem nun der hausarbeitsstress von mir abgefallen ist (gestern war abgabetermin) muss ich anfangen für meine vier(!) klausuren zu lernen. eine werde ich wohl wieder verschieben, da ich mich auf die anderen drei konzentrieren muss.
im übrigen ist mir beim schreiben der hausarbeit aufgefallen, dass ich verdammt gut schwafeln kann. gibt es da einen guten beruf für?

eben war noch jan hier, ein kollege von mir. spontanbesuch mit kaffee trinken. sehr gut. und reden, demnächst treffen wir uns wohl malwieder mit julia und sven. das wäre top.

ich fühle mich richtig gesund und ernährungstechnisch auf dem richtigen pfad. vorhin habe ich mir eine vegane lunchbox fertig gemacht. okay, dazu gibt es noch einen subway salat mit feta. well.

gestern habe ich mir eine jacke aus polarfleece von titus bestellt und gleich das geld überwiesen, hoffentlich kommt das teil schon ende der woche an, ich brauche unbedingt eine warme jacke. schließlich trage ich die verflixten normalen jacken einfach nicht, weil sie mir zu komplett und groß und wasweißich sind. so eine dünne, die warm hält wäre also schlechthin famos.

später arbeite ich noch, hoffentlich komme ich zum lernen, wenn nicht viele anrufe reinkommen geht das meistens und die letzten paar male konnte ich für schwedisch lernen und einen text für die hausarbeit übersetzten, schwedische fachtexte, args.

hat jemand musiktipps? irgendwie kommt bei mir seit längerem nichts neues auf die ohren...



(no subject)
laura_joe
the street sounds like a monster// grinding it's teeth all the time/
looking for something to chew on// and i'm the only one it can find


soeben einen neuen, wirklich sehr netten menschen kennengelernt. tja. social network. mit katze und septum.
und dann zu fuß im regen nach hause gelaufen, weil wiedereinmal der fahrplan und ich auf kriegsfuß standen.
nach dem ersten kilometer hatte ich mehr wasser im als um den schuh herum und habe die somit ausgezogen und bin den zweiten km barfuß durch die nassen straßen gelaufen. es war toll. soeben habe ich noch im zimmer der mitbewohnerin nach dem überlebenswichtigen pin gesucht&gefunden&zugeschickt und die schimmelzucht gleich mitentsorgt. übrigens sind wir da beide ganz groß drin.
während ich an der bushalte auf den bus gewartet hat, der nicht kam, habe ich arne angerufen, allerdings den falschen arne im telefonbuch erwischt und so rief mich eben mein ex-mitbewohner zurück, was denn los wäre. dinge gibts.
in etwa einer stunde kreuzt mein bruder hier auf und wir laden den soerrmüll schrank aus meinem auto in mein zimmer. bis dahin muss es hier echt mal besser aussehen, denn momentan würden wir beim weg von der tür zum ihm bedachten platz sehr viel verwüsten und zerstören müssen.

ich bin ein großer fan meines selbstgemachten duschzuckers. zudem zickt meine sonst so zickige haut da kein bisschen rum, wohl, weil keine duftstoffe, haltbarmacher etc drin sind.

please, just let me be this happy just a little longer.


(no subject)
laura_joe
große klasse das buch. gestern morgen bin ich zu fuß zur arbeit gegangen, war aber viel zu früh, weil ich mich mit der zeit total verschätzt habe und so habe ich mich vorher noch an die förde auf eine kalte betonbank gesetzt und gelesen. es kamen in der zeit, in der ich da saß etwa alle menschen aus der stena line fähre, irgendwie zieht mich so ein anblick immer in die ferne. menschen mit koffern und schiffe sowieso, dass ich dann jedes mal bei der arbeit eins dort stehen sehe verstärkt die sache noch.

gestern abend war ich mit marlene, silke & elena zuerst bei marlene und dann im tuch, es war okay. für zwei euro reinkommen kann man ja eigentlich wirklich nichts sagen, aber silke ging es knapp ne stunde später schonwieder so schlecht, dass marlene sie nach haus gebracht hat, ich bin dann auch bald gegangen, weil elena freunde getroffen hat und ich ja heute "früh" raus musste. well.
aber es war gut. vorallem das bei marlene rumsitzen und nichts trinken, während alle anderen dies tun.

ich muss nun aufstehen und etwa ein fünftel der welt zum retten vorbereiten.

(no subject)
laura_joe
momentan lese ich übrigens dieses buch hier. alllerdings weiß ich bisher nicht so ganz, was ich von alldem halten soll. mag ich detaillierte beschreibungen von striplokalen? well. noch hundert seiten etwa.
Tags:

?

Log in